top of page
iStock-1144551375.jpg

Psychotherapie

Für die psychotherapeutische Behandlung stellt die Verhaltenstherapie wichtige Techniken und Ansätze zur Bewältigung kritischer Lebenssituationen und Konflikte zur Verfügung und bietet erfolgreich erprobte Therapieprogramme u.a. bei:

  • Anpassungsstörungen (in Folge kritischer Lebensereignisse wie Trennung, Verlust einer geliebten Person oder Verlust des Arbeitsplatzes)

  • Depressionen und Burnout-Syndrom

  • Psychosomatischen Beschwerden, wie z.B. stressbedingten Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, Kopfschmerzen

  • Angsterkrankungen

  • Zwangserkrankungen

  • Beziehungskonflikten (privat oder beruflich)

  • Persönlichkeitsstörungen

  • Störungen in Folge traumatischer Erfahrungen

  • Essstörungen

  • psychischer Belastung aufgrund chronischer Schmerzen

Ob eine psychische Störung vorliegt, die eine psychotherapeutische Behandlung notwendig macht, kläre ich mit Ihnen im Erstgespräch und ggf. in den darauffolgenden Diagnostischen Sitzungen.

Therapiesetting

Psychotherapeutische Behandlungen können als Einzeltherapie oder als Gruppentherapie stattfinden. Die Wirksamkeit beider Settings ist wissenschaftlich gut belegt und die Kosten werden von den Krankenkassen übernommen.

bottom of page