top of page
Therapiesitzung

Einzeltherapie

Die Einzeltherapie ist ein psychotherapeutisches Setting, das ausschließlich zwischen der/dem PatientIn und seiner/-m TherapeutIn stattfindet.

Im Zentrum der Einzeltherapie steht das Gespräch zwischen PatientIn und TherapeutIn. Die/der TherapeutIn beginnt zunächst, langsam eine vertrauensvolle Therapeut-Patient-Beziehung zu erarbeiten, welche schon für sich allein eine heilende Wirkung haben kann. Während der Sitzungen kann die/der PatientIn offen und direkt über ihre/seine Probleme sprechen. Sie/er erarbeitet mit Unterstützung der/des TherapeutIn die Ziele, die in der Behandlung erreicht werden sollen. Die/der TherapeutIn bedient sich dazu einer Vielzahl wissenschaftlich fundierter Methoden. Dadurch lernt die/der PatientIn, sich selbst, die Probleme und die psychische Erkrankung besser zu verstehen sowie das eigene Verhalten und die Beziehungsgestaltung zu verbessern.

bottom of page